Verlagsgruppe Oetinger

Büchersterne

Büchersterne - Leselieblinge für Leseanfänger

Büchersterne (früher "Sonne, Mond und Sterne") ist die Buchreihe, die speziell für Erstleser entwickelt wurde. Ihr liegt ein didaktisches Konzept zugrunde, entwickelt von Prof. Dr. Manfred Wespel zugrunde. Die Reihe umfasst drei Lesestufen. Lesestufe 1 (ab 6 Jahren) ist für die ganz neuen Leseanfänger der ersten Klasse. Lesestufe 2 (ab 6/7 Jahren) wendet sich an etwas fortgeschrittene Leser, die die erste Klasse fast abgeschlossen haben und Kinder der zweiten Klasse. Lesestufe 3 (ab 7/8 Jahren) ist für geübtere Leser der zweiten Klasse und Drittklässler gedacht.

Als ganz besonderes Extra bieten die Büchersterne der ersten und zweiten Lesestufe 16 Seiten mit Leserätseln. Die zusätzlichen Rätsel motivieren zum Lesen und regen zu einer intensiven Auseinandersetzung mit der Geschichte an.

Büchersterne
Familie Monster brüllt los!1
Familie Monster brüllt los!
Größeres Bild

64 Seiten · gebunden
14.8 x 21.0 cm
ab 6 Jahren
EUR 8,00 · EUA 8,30
ISBN: 3-7891-0843-X
ISBN-13: 978-3-7891-0843-3
EAN: 9783789108433
Erscheinungstermin: Februar 2018


Über Rüdiger Bertram
Über Heribert Schulmeyer

Cover zum Download
Auszeichnungen

zurück

Weitere Bücher

Familie Monster macht Urlaub! aus der Reihe Büchersterne,Bertram, Familie Monster

Rüdiger Bertram

Familie Monster brüllt los!



Text von Rüdiger Bertram
Einband und farbige Illustrationen von Heribert Schulmeyer

Zum Brüllen gut! Paul wächst bei einer Monsterfamilie auf. Seit er denken kann, lebt Paul wie selbstverständlich mit Monsterpapa, Monstermama und seinen beiden Monstergeschwistern zusammen. Klar, dass er sich selbst auch für ein Monster hält, er kennt es ja nicht anders. Er liebt seine Familie und die liebt ihn. In der Monsterschule soll Paul lernen, wie man richtig laut brüllt, doch es gelingt ihm nicht gleich. Wird Paul seine Brüll-Prüfung bestehen?

Die neue Monster-Reihe für Erstleser mit tollen Comic-Illustrationen begeistert auch lesefaule Jungs fürs Lesen.

Auszeichnungen

3/2018 | Leipziger Lesekompass